Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Anfahrt/Kontakt

 

Die Technische Universität Dortmund verfügt über hervorragende Verkehrsanbindungen mit dem Pkw und öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Arbeitsgruppe Mustererkennung in Eingebetteten Systemen ist im Gebäude des Institutes für Roboterforschung (IRF) untergebracht. Anreiseübersichten und Lagepläne stehen Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung.

 

Anreise mit dem Auto

Das IRF liegt auf dem Campus Nord der TU Dortmund, in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, an welchem die Sauerlandlinie A 45 (Frankfurt-Dortmund) den Ruhrschnellweg B 1 / A 40 kreuzt. Nach Westen existiert damit ein Anschluss an das dichte Autobahnnetz des Ruhrgebietes und darüber hinaus an die Regionen des Niederrheins oder der Niederlande. Nach Osten führt die B 1 durch Dortmund in Richtung Unna, wo sie Anschluß an Autobahnen nach Bremen, Hannover/Berlin und Kassel findet. Im Norden endet die A 45 nach wenigen Kilometern an der A 2, die zum Kamener Kreuz einerseits und in Richtung Oberhausen andererseits führt. In südlicher Richtung bietet die A 45 am Westhofener Kreuz einen weiteren Knotenpunkt mit der A 1, die von Bremen in den Kölner Raum führt. Die günstigsten Autobahnabfahrten finden Sie auf der A 45 in Dortmund-Eichlinghofen (Campus Süd) und auf der B 1 / A 40 in Dortmund-Dorstfeld oder Dortmund-Barop (Campus Nord). An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert. Der Weg vom Campus Süd zum Campus Nord führt über die Baroper Straße.

 

Download: Karte der Autobahnverbindungen Dortmund

Download: Karte der Universität mit dem Institut für Roboterforschung

 

Anreise mit der Bahn

Die TU Dortmund besitzt auf dem Campus Nord, auf dem sich auch das Institut für Roboterforschung befindet, eine eigene S-Bahn-Station ("Dortmund Universität"). Von dort aus fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über den „Bahnhof Düsseldorf Flughafen“. Damit ist das IRF von den Städten Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr und Duisburg direkt erreichbar.

Von der Dortmunder Innenstadt kann man auch mit dem Bus, der U-Bahn oder der Straßenbahn zum IRF gelangen, indem man vom Hauptbahnhof mit den U-Bahn-Linien 41, 45, 47 oder 49 zur Haltestelle "Stadtgarten" fährt, von dort aus die U42 bis zur Haltestelle "An der Palmweide" nimmt und letztlich in die Busse 462 oder 447 zur Haltestelle "Dortmund Universität S" umsteigt. Eine individuelle Fahrplanauskunft für den öffentlichen Personennahverkehr bietet zudem die Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (www.vrr.de).

 

Anreise mit dem Flugzeug

Dortmund hat einen Flughafen (www.flughafen-dortmund.de), der mit den wichtigsten Zielen in Deutschland und Europa verbunden ist. Regelmäßige Flugverbindungen gibt es beispielsweise nach Berlin, Budapest, Dresden, Kattowitz, Krakau, Leipzig-Halle, London, Mailand, München, Nürnberg, Paris, Prag, Rom, Stuttgart, Warschau, Wien oder Zürich. Viele dieser Verbindungen werden von Low-Cost-Airlines zu günstigen Preisen angeboten. Um vom Flughafen zum Campus zu gelangen, empfiehlt sich der "Airport Express" zum Dortmunder Hauptbahnhof, dort der Einstieg in die S-Bahn (Ihren individuellen Fahrplan erhalten Sie unter www.vrr.de). Die Fahrzeit beträgt 41 Minuten. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf (www.duesseldorf-international.de), der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität und umgekehrt zu erreichen ist. In der Regel ist man aber schneller, wenn man die Verbindung zum und vom Flughafen über den Dortmunder Hauptbahnhof wählt. Der Flughafen ist mit dem Hauptbahnhof über den schnelleren "Regionalexpress" verbunden.



Nebeninhalt

Anschrift

Technische Universität Dortmund
Institut für Roboterforschung
Prof. Dr.-Ing. Uwe Schwiegelshohn

IRF, 2. OG, 314
44221 Dortmund (postalisch)
Otto-Hahn-Str. 8, Einfahrt 33 (bei Anlieferung)
44227 Dortmund

 

Lageplan

 

Lageplan

 

Map24

 

VRR